Gefahrgut

 

Der externe Gefahrgutbeauftragte (ADR)

 

„Unternehmer und Inhaber eines Betriebes, die an der Beförderung gefährlicher Güter (...) beteiligt sind, müssen mindestens einen Gefahrgutbeauftragten schriftlich bestellen.“ (GbV)


... so heißt es in der Verordnung. Für viele Unternehmen ist die Qualifizierung und Weiterbildung eigener Mitarbeiter zum Gefahrgutbeauftragten jedoch zu kosten- und zeitintensiv. Darum bietet der Gesetzgeber die Möglichkeit auch externe Fachkräfte mit dieser Aufgabe zu betrauen.

Dies bietet den zusätzlichen Vorteil, dass Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Experten profitieren können.


Gerne übernehmen wir auch in Ihrem Unternehmen die Funktion des externen Gefahrgutbeauftragten nach § 2 GbV (Gefahrgutbeauftragten Verordnung).


Zu unseren Leistungen zählen dann, auf das Unternehmen und den Unternehmensbedarf abgestimmte Aufgaben, wie: 

- Schulung/Unterweisung der „beauftragten Personen“

- Schulung/Unterweisung „sonstige verantwortliche Personen“

- Gefahrgut Hotline

- Ablaufoptimierungen in der Informationskette

- Erstellung des Gefahrgutjahresberichtes

- Unfallanalyse

- Erstellung von Checklisten

- Dokumentation